Willkommen in der Evangelisch-lutherischen Kapernaum-Kirchengemeinde Resse

Unser Dorf liegt im Südwesten der Wedemark. Es lässt sich hier gut wohnen, weshalb der Ort um einige Neubaugebiete gewachsen ist.

Die evangelisch-lutherische Kapernaum-Kirchengemeinde belegt mit ihrem Gemeindehaus, dem Glockenturm und der Kindertagesstätte mit Krippe und Hort einen zentralen Punkt.

Im Kirchenraum des Gemeindehauses kommen an vielen Sonn- und Festtagen Menschen zusammen, um miteinander Gottesdienst zu feiern. Unter der Woche laden Gruppen und Kreise ein zum Klönen, Spielen und Gestalten sowie zu Diskussionsabenden über das Zeitgeschehen. Junge Familien bereichern das Gemeindeleben durch ihr Engagement in den Eltern-Kind-Gruppen. Einen großen Anteil an der kirchlichen Arbeit hat die Kindertagesstätte. Das tägliche Miteinander ist geprägt vom christlichen Glauben.

Charakteristisch für Resse ist das Zusammenwirken von Kirchengemeinde, Ortsrat und Vereinen. Herausragende Ereignisse im Dorf werden von allen gemeinsam gestaltet: z.B. das Erntedank- und Dorfgemeinschaftsfest, das immer "rund um Kapernaum" stattfindet und der Friedensgottesdienst zum Volkstrauertag. Es gibt festliche und fröhliche Veranstaltungen rund um den lebendigen Adventskalender und auch rund um’s Jahr.

Aktuelles

Resse|

Ostern in der Tüte

„trotzdem:OSTERN!“ – unter diesem Motto bietet die evangelische Kirchengemeinde St. Michaelis in Bissendorf ihren Gemeindemitgliedern eine kleine Ideensammlung für Zuhause an, damit die Osterfeiertage nicht ohne den Kerngedanken dieser christlichen Feiertage..

Weiterlesen …

überall online|

Gute - Nacht - Post

Jugendliche und junge Erwachsene gestalten Andachten, die jeweils um 21:30 Uhr auf Instagram (evju_bula), Facebook (evjkd) und auf YouTube (Evangelische Jugend Burgwedel-Langenhagen) gepostet werden.

Weiterlesen …

überall|

Hoffnungsbriefe in besonderer Zeit

„Immer, wenn ich einen Brief bekomme, freue ich mich darüber, dass jemand an mich gedacht hat“, sagt Stella. Die 16-Jährige aus Wilkenburg hat jetzt mit Unterstützung von Jugendpastorin Reni Kruckemeyer-Zettel und Diakonin Anna Thumser ...

Weiterlesen …

Vor der Tür der Christophorus-Kirche in Bissendorf-Wietze warten Karten mit Mutmachworten darauf, abgepflückt zu werden.

Bissendorf / Resse|

Mutmachworte flattern vor Kirchen im Wind

„Zum Mitnehmen, Mut machen … und weitergeben!“, steht auf einem handgeschriebenen Hinweis an der Tür der Kapernaum-Kirchengemeinde in Resse. Gemeint sind damit Postkarten mit Segens- und Mutmachworten, die an einer Wäscheleine vor der Tür im Wind flattern.

Weiterlesen …